Sie sind hier:
Einsatzabteilung > Einsätze > Verkehrsunfall
Groß-Zimmern | Klein-Zimmern

24.09.20 Einsatzbericht 84/2020: Verkehrsunfall

Einsatzmeldung:
Verkehrsunfall
Alarmierung:
24.09.20 - 13:38 Uhr
Einsatzart:
H 1
Einsatzdauer:
1 Std. 52 Min.
Einsatzstelle:
Dieburger Straße ,
Personal:
10
 
Alarmgruppen:
Groß-Zimmern (GZI-1)
Fahrzeuge:
LF 16/12, KdoW
Weitere Kräfte:
Polizei, Bauhof, Ordnungsamt



Aufgrund eines Unfalls mit einem LKW musste die Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern am Donnerstagnachmittag in die Dieburger Straße / Ecke Wilhelm-Leuschner-Str. ausrücken. Ein 40-Tonner hatten beim Rangieren eine Straßenlaterne in so sehr beschädigt, dass diese umzufallen drohte.

Die Feuerwehr beseitigte mittels Kettensäge Buschwerk und kappte im Anschluss den Laternenmast mit einem Trennschleifer, nachdem der Energieversorger diesen stromlos gemacht hatte.Mit Hilfe eines Baggers der Gemeinde wurde der Mast währenddessen gesichert.

Währendes des Einsatz kam es zu Behinderungen auf Wilhelm-Leuschner-Straße. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Von: Tobias Lang (Pressesprecher)

 




print pagePDF version

Spektakuläre Einsätze

Waldbrand

Mit dem Stichwort "Rauchentwicklung im Wald" ...


Bombenfund in Babenhausen

Der Gemeindebrandinspektor der FW Groß-Zimmern wurde ge...


CO-Notfall in Kartbahn

Update 30.12.2016, 11:00 Uhr: Aktuell wird gemeldet, da...


Weitere Nachrichten der Einsatzabteilung

Feuerwehrhochzeit

Am Samstag gaben sich der stellvertretende Wehrführer S...


Erste praktische Übung in der Pandemie

Nachdem seit Anfang März der Übungsdienst der Freiwilli...


Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen

Noch vor dem allgemeinem Versammlungsverbot aufgrund de...


Noch Plätze frei...

...haben wir vor allem tagsüber auf unseren Löschfahrzeugen! Groß-Zimmern braucht Dich für die Sicherstellung des Brandschutzes! Weitere Infos hier...

Bei Fragen...

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.

Angelgartenstr. 64b | D-64846 Groß-Zimmern | Tel: 06071 / 951 351 | Impressum